maggimanie

neuerdings gibts bei mir alles mit maggi. ob das gut oder schlecht ist weiß ich jetzt nicht. ich wollts nur mal sagen.

buttstuff

ich verbringe die adventszeit dieses jahr ganz klassisch und animiere jeden tag einen popo.

wer sich fragt was das soll schaut doch bitte mal in meinem instagram account vorbei. spoiler alert: es ist quatsch.

dinge mit gesicht

ich lebe ja für dinge die aus versehen ein gesicht haben. heizungszähler sind so dinge. ich LIEBE heizungszähler! (ich vermute das war das erste mal in der geschichte aller wörter das dieser satz in dieser reihenfolge ohne weitere füllwörter aufgeschrieben wurde.)

studentenleben

soziale kontakte kommen vor lauter arbeit völlig zu kurz und geld ist trotzdem keins auf dem konto. wär hätte ahnen können das sich das von semester zu semester weniger erfüllend anfühlt?

linolschnittterry

oh yeah. mache gerade pratchett portrait linolschnitte für meinen buchcover kurs mit michael keller. selten hab ich so viel spaß dabei mir wiederholt in die finger zu schneiden wie beim linolschnitt. liebe das!

gamebooksliebe

ich beschäftige mich gerade mit dem buch genre „gamebooks“ für ein illustrationsprojekt. wtf hab ich denn da verpasst?! die sind ja großartig! ich denke ich weiß was ich diesen winter machen werde. 📚❤️

mandarinenprobleme

ich glaube ich habe noch nie ein netz mandarinen gekauft und musste keine davon wegschmeißen.

workshopspaß

toller workshop mit alexandra zsigmond. ich glaube ich brauch erst mal ne chickenpause.

perlenba cher

wenn man sich mal wieder im platz verschätzt.

ich habe also wie so oft aus einem blöden impuls heraus für unnötig viel geld einen skizzenblock gekauft. wollte ich natürlich ganz schnell ausprobieren und habe unbeabsichtigt ein wortspiel geschaffen für das ich mich immernoch schäme. arme cher.